Der Töfffahrer wurde kurz vor 14.30 Uhr erwischt, als er mit einer Geschwindigkeit von 172 km/h von Deitingen in Richtung Wangen an der Aare unterwegs war. Erlaubt wären 80 km/h gewesen. Kurz nach der Geschwindigkeitsüberschreitung konnte die Polizei den 44-jährigen Brasilianer anhalten. Er musste seinen Führerschein auf der Stelle abgeben und wurde zur Anzeige gebracht.

Am Samstag war auf derselben Strecke ein anderer Motorradfahrer mit 133 km/h erwischt worden. Dem 29-jährigen Italiener wurde ebenfalls der Führerausweis abgenommen, wie die Kapo Solothurn in einer Mitteilung schreibt. Drei weitere Lenker wurden ebenfalls angezeigt – sie waren 108 km/h, 109 km/h und 122 km/h zu schnell unterwegs.

Grund für die Geschwindigkeitskontrollen waren die Töff-Tage in Deitingen. Sie seien mit den Organisatoren abgesprochen und den Besuchern vor Ort angekündigt worden, heisst es in der Mitteilung weiter.

Ob Roadster oder Sofa auf Rädern: Die Töff-Testtage in der Bildergalerie: