Wiedlisbach/A1

Falschfahrer mit Pferdeanhänger auf Autobahn – Polizei sucht Zeugen

Zur Ermittlung des verantwortlichen Lenkers sucht die Polizei Zeugen. (Symbolbild)

Zur Ermittlung des verantwortlichen Lenkers sucht die Polizei Zeugen. (Symbolbild)

Am Samstagmorgen befuhr ein unbekannter Lenker eines Personenwagens mit Pferdeanhänger in Wangen an der Aare die Autobahn A1 in die falsche Fahrtrichtung. Trotz sofortigen Kontrollfahrten konnte der Falschfahrer nicht mehr angetroffen werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstagmorgen, 19. Oktober 2019, gegen 7.15 Uhr, wurde die Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn informiert, dass auf der Autobahn A1 bei Wiedlisbach ein Personenwagen mit Pferdeanhänger auf der Berner Fahrbahn in Fahrtrichtung Zürich unterwegs sei.

Sofort wurden mehrere Einsatzkräfte vor Ort gesandt. Der Falschfahrer konnte jedoch nicht mehr angetroffen werden. Offensichtlich verliess er die Autobahn via Rastplatz Oberbipp, wendete sein Fahrzeug und fuhr danach korrekt auf die Autobahn in Richtung Bern. Auf seiner Falschfahrt kam es zu keinem Unfall. Verletzt wurde niemand. Zur Ermittlung des verantwortlichen Lenkers sucht die Polizei Zeugen.

Personen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zur Identität des gesuchten Lenkers oder zu dessen Fahrzeug mit Anhänger geben können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn, Telefon 062 311 76 76, in Verbindung zu setzen.

Aktuelle Polizeibilder vom Oktober 2019:

Meistgesehen

Artboard 1