Gerlafingen
Es sollte in den Export: Beim Aufladen beginnt dieses Auto plötzlich zu brennen

In Gerlafingen ist am Donnerstagmorgen ein Auto vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht.

Drucken
Teilen
Das Auto sollte aufgeladen werden, als es zu brennen begann.
5 Bilder
Die Brandursache ist noch unklar

Das Auto sollte aufgeladen werden, als es zu brennen begann.

Kapo SO

Es war zirka 11.05 Uhr, als im Bereich der Bahnhofstrasse in Gerlafingen ein Auto vollständig ausbrannte. Das für den Export bestimmte Fahrzeug fing beim Versuch, dieses auf einen Anhänger aufzuladen, plötzlich an zu brennen. Trotz raschen Löscheinsatz der Feuerwehr Gerlafingen brannte es vollständig aus.

Aus welchem Grund das Auto in Brand geriet, wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht, heisst es in einer Mitteilung. Eine am Brandort anwesende Person wurde aufgrund von Atembeschwerden durch ein Ambulanzteam vor Ort untersucht. «Eine Einweisung in ein Spital erwies sich aber als nicht notwendig», so die Polizei.

Vor Ort waren zwei Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn, ein Ambulanzteam, Einsatzkräfte der Feuerwehr Gerlafingen und ein Abschleppunternehmen. (pks)

Aktuelle Nachrichten