Vom 19. bis zum 21. Juni 2015 wollte die Kirschblüten-Gemeinschaft den zweiten internationalen Kongress für echte Psychotherapie, Psycholyse und alternative Psychiatrie in Lüsslingen-Nennigkofen durchführen. Nun hat der Gemeinderat aber beschlossen, dass die Mehrzweckhalle nicht für diesen Anlass zur Verfügung steht. Es handle sich dabei um ein Tantra-Seminar, das nicht in ein öffentliches Gebäude passe.

Der Gemeinderat wurde auch über den Stand der laufenden Verfahren in Sachen Mühlegarten orientiert. Dazu wollte sich Gemeindepräsident Herbert Schluep (FDP) aber auf Anfrage nicht weiter äussern. Nur so viel: Vertreter der Wohnbaugenossenschaft wurden am 24. März persönlich über das Räumliche Leitbild orientiert. Am 31. März findet ein Mitwirkungsanlass statt, in dem es um das Leitbild geht.

Der Gemeinderat Lüsslingen-Nennigkofen hat sich über ein neues Entsorgungsangebot orientieren lassen. Peter Neuenschwander (Mulden-Service und Transporte aus Lohn-Ammannsegg) führt seit Anfang März eine PVC-Sammelstelle und sammelt Haushalt-PVC wie Tragtaschen, Getränke-Folien, Eier-Schachteln, Joghurt-Becher,

Flaschen-Verpackungen, Fleischverpackungen, Plastik-Blumentöpfchen, Shampoo-Flaschen und Ähnliches. Neuenschwander würde eine solche Sammlung auch in Lüsslingen-Nennigkofen organisieren. Der Gemeinderat ist prinzipiell interessiert, möchte dies aber zuerst ein halbes Jahr oder ein Jahr lang versuchsweise laufen lassen. (rm)