Ein 42-jähriger Schweizer wird sich wegen einer Reihe von Überfällen vor der bernischen Justiz verantworten müssen. Die Kantonspolizei kam dem Mann nach eigenen Angaben am Freitag im Emmental auf die Schliche.

Er sei geständig und befinde sich in Haft, teilte die Polizei am Montag mit. Dem Mann wird vorgeworfen seit Anfang Jahr mehrere Geschäftsbetriebe in den Kantonen Bern und Solothurn überfallen zu haben.

Betroffen sind Lebensmittelgeschäfte in Faulensee, Uttigen, Kiesen und Mühlethurnen. Ausserdem soll der Mann Raubversuche auf Geschäfte in Aefligen und Koppigen sowie auf einen Postbetrieb in Ringgenberg unternommen haben.

Insgesamt erbeutete der Mann laut Polizei mehrere zehntausend Franken. Im Zuge erster Einvernahmen soll er auch zugegeben haben, einen Überfall auf eine Lebensmittelfiliale in Lohn-Ammansegg SO begangen zu haben.

Das sind die aktuellen Polizeibilder: