Attraktiver und neuer Standort für jede Gewerbeausstellung: Das haben sich die Gewerbevereine Biberist/Lohn-Ammannsegg und beider Gerlafingen auf das Segel geschrieben. «Schatzinsel» heisst die Gewa zwar erneut, nach der Badi Eichholz und dem Autobahntunnel findet sie aber diesmal auf dem Papieri-Areal in Biberist statt. «Das bedeutet, dass jeder, der in unser Boot einsteigt, wieder bei null anfängt und die Schatzinsel neu erklimmen und erkunden muss», sagt Matthias Eberhard, verantwortlich für Konzept und Kommunikation.

Das OK – mit Präsident Konrad Imbach, Roger Gerber, Hans Niederhauser, Roman Strausak, Matthias Eberhard, Markus Dick, Astrid Born und Urs Umbricht – setze auf eine originelle, greifbare und persönliche Gewa, ohne Berührungsängste. Das heisse, den bestmöglichen Nenner zwischen einer Publikums- und einer Fachmesse zu finden.

Plattform auch für Vereine

Rund 90 Unternehmen – Gewerbetreibende, Dienstleister und Vereine – präsentieren vom 12. bis 14. Mai ihr Angebot für Haus, Garten, Sicherheit, Fitness, Freizeit. Ein Glücksfall bedeutet die Zurverfügungstellung der Hallen und des Areals der Papieri durch die Hiag AG, die seit vergangenem Mai selber Mitglied von Gewerbe Region Biberist ist. «Wir sind mit dabei und stellen unsere Visionen für eine langfristige Multinutzung der ehemaligen Papierfabrik vor», sagt der Arealentwickler Michele Muccioli. Vertreten sein werden auch die Einwohnergemeinden Biberist, Gerlafingen und Obergerlafingen, nicht aber Lohn-Ammannsegg.

Neun Vereine haben sich bisher zum Mitmachen entschlossen, Nachmeldungen sind noch möglich. «Wir wollen uns vorstellen und im Gespräch bleiben, denn wir sind auf Nachwuchs angewiesen», begründet Daniel Schüpbach, Präsident des Handharmonika-Clubs Biberist das Dabeisein. Nicht zuletzt sieht er dies aber auch als Dankeschön, werde doch der Club von diversen Unternehmen unterstützt. Am Freitag- und Samstagabend unterhalten die «Akustik-Hausband Light Food» und am Sonntag die Sängerin «Jazzmin». Für die dazugehörenden kulinarischen Erlebnisse sorgen das Centro Italiano und die Bäckerei Staudenmann.

Sprachgesteuert parkieren

Klar, dass auf der Schatzinsel eine spannende Schatzsuche zwingend ist. So helfen die kleinen Besucher König Triton, seinen verschollenen Schatz zu finden. Am Kindernachmittag besuchen Clown Rea und Freund Nik die Buben und Mädchen. Besonderes erwartet aber auch die Erwachsenen. Tönt doch verlockend, mit einem sprachgesteuerten Auto zu parkieren, das neuste Patrouillenfahrzeug der Polizei zu bestaunen, Schutzmasken bei der Feuerwehr auszuprobieren oder beim Samariterverein die Erste-Hilfe-Leistung aufzufrischen.

Glückliche können ihre nächsten Ferien selber auf einer Trauminsel verbringen. Ein Preis der Gewa-Lose verspricht nämlich eine Kreuzfahrt in die Karibik. Am letzten Ausstellungstag, dem Muttertag, werden die Mütter mit einem kleinen Präsent überrascht. Eine Übersicht aus luftiger Höhe in der Ausstellungshalle ermöglicht das Lehrlingsprojekt der Firma Roth Gerüste AG Gerlafingen, bauen doch die Lernenden einen überragenden Tower mit Aussichtsplattform.

Gewa-Schatzinsel in der Papieri Biberist vom 12. bis 14. Mai. Mehr Infos unter www.schatzinsel.ch