Wasseramt
Ein Inserat sorgte für Verwirrung ... oder vielleicht auch nicht

Statt unter "Subingen" wurde die Einladung für die Info-Veranstaltung zur Ortsplanung unter "Kriegstetten" publiziert. Die Subinger haben den Weg in die Mehrzweckhalle trotzdem gefunden.

Rahel Meier
Drucken
Teilen
In Subingen wird die Ortsplanung revidiert.

In Subingen wird die Ortsplanung revidiert.

Rahel Meier

Potztuusig .... Da ging etwas falsch. Im letzten «Azeiger» wurde die Bevölkerung dazu aufgerufen, sich an der Revision der Ortsplanung zu beteiligen. Das ist nicht aussergewöhnlich: Schliesslich ist der «Azeiger» das offizielle Publikationsorgan. Trotzdem dürften sich die Kriegstetter gewundert haben, wieso sie sich an der Revision der Ortsplanung in Subingen beteiligen sollen ...

Haben die Subinger kreative Ideen aus der Nachbarschaft erwartet?     

Haben die Subinger kreative Ideen aus der Nachbarschaft erwartet?     

hanspeter baertschi

Vielleicht haben die Subinger Behörden kreative Ideen von Auswärtigen erwartet? Oder wollten sie die Informationsveranstaltung kurz halten, weil die Subinger das Inserat, das unter «Kriegstetten» publiziert wurde, nicht gesehen haben? Sei es, wie es will. Der Anlass hat stattgefunden. Von knapp 3200 Einwohnern haben doch 20 den Weg in die Subinger Mehrzweckhalle gefunden ... Kriegstetter waren übrigens keine dabei.

Aktuelle Nachrichten