Einwohnerzahl
Ein Immobilien-Kaufmann ist der 5000. Gerlafinger

Viel wird derzeit in Gerlafingen gebaut. Das schlägt sich auch auf die Einwohnerzahlen nieder: Das Dorf knackte Anfangs September die 5000er-Grenze.

Christof Ramser
Drucken
Teilen
Von links: Daniel Hegi (5000. Gerlafinger Einwohner), Andrea Rehm (Leiterin Einwohnerkontrolle), Peter Jordi (Gemeindepräsident).

Von links: Daniel Hegi (5000. Gerlafinger Einwohner), Andrea Rehm (Leiterin Einwohnerkontrolle), Peter Jordi (Gemeindepräsident).

zvg

Viel Wohnraum wurde in den vergangenen Jahren gebaut, viele Bauprojekte stehen an. Hunderte von neuen Wohnungen sollen in Gerlafingen neue Einwohner anlocken. Nun schlägt sich die rege Bautätigkeit auf die Einwohnerzahl nieder. Während der letzten Jahre lag diese Zahl stets unter 5000. Seit 1970, als die Gemeinde fast so viele Einwohner zählte, wuchs sie kaum mehr.

Anfang September konnte im Einwohnerregister nun der 5000. Gerlafinger eingetragen werden. Es ist der Immobilien-Kaufmann Daniel Hegi. Der Geschäftsmann ist im Dorf aufgewachsen und kehrte nach vielen Jahren in der näheren Umgebung wieder nach Gerlafingen zurück. Für den Gemeindepräsidenten Peter Jordi war das Anlass genug, dem neuen Mitbewohner ein kleines Präsent zu überreichen und ihm viel Freude sowie privaten und beruflichen Erfolg in Gerlafingen zu wünschen.

Die nächste Überbauung steht übrigens schon an. Im Sackzelgli und Sonnenfeld entstehen 88 Wohnungen. Sie werden die Einwohnerzahl, trotz grösserem Wohnraumverbrauch, weiter ansteigen lassen. Trotzdem wird Gerlafingen hinter Zuchwil, Biberist und Derendingen an vierter Stelle der Wasserämter Gemeinden bleiben.

Aktuelle Nachrichten