Aufzucht

Ein gutes Jahr: 90 Jungstörche in Altreu gezählt – die ersten Flugübungen laufen

In 52 Nestern haben die Störche dieses Jahr gebrütet. Bei der letzten Zählung wurden 90 Jungstörche festgestellt, bestätigt Renata Gugelmann (Infozentrum Witi). Diese Woche wurden rund 30 Jungstörche beringt. «Auch wenn uns die Feuerwehr jeweils mit ihrem Spezialfahrzeug hilft, wir kommen nicht an jeden Horst heran.»

Die Bedingungen waren gut für die Aufzucht der Störche, so Gugelmann. In ein bis zwei Wochen dürften diese das Nest verlassen und mit den ersten Ausflügen beginnen. Schon jetzt kann man die jungen Störche bei den ersten Übungen im Nest beobachten.

Renata Gugelmann freut sich darum, dass das Infozentrum Witi ab kommendem Montag öffnen kann. Öffnen wird vorerst das Gelände von 9 bis 18 Uhr und der Shop ist am Mittwochnachmittag und am Wochenende ebenfalls offen. Auch in Altreu wurde wegen des Coronavirus ein Schutzkonzept erarbeitet an das sich die Besucher halten müssen. Aus diesem Grund sind die Spezialausstellungen, die  interaktiv konzipiert  sind, vorderhand noch geschlossen. (rm)

Meistgesehen

Artboard 1