Bucheggberg

«Durstig?»: Unter diesem Motto findet der diesjährige Bezirkskirchentag statt

Der Bezirkskirchentag bietet ein vielfältiges Programm.

Der Bezirkskirchentag bietet ein vielfältiges Programm.

Am Wochenende findet der Bezirkskirchentag Bucheggberg statt. Die Gemeinden haben dazu ein vielseitiges Programm zusammengestellt.

«Durschtig?» So heisst das Motto des Bezirkskirchentages, den die reformierten Kirchgemeinden des Bucheggbergs – Aetingen-Mühledorf, Lüsslingen, Messen, Oberwil bei Büren – im Auftrag der Bezirkssynode Solothurn organisieren. Ziel dabei ist, neben den Angeboten in der eigenen Kirchgemeinde einen Ort der Begegnung zu schaffen. Geeignete Lokalitäten fand das OK, das aus Mitgliedern der vier Kirchgemeinden besteht, in Lüterkofen, unentgeltlich von der Einwohnergemeinde zur Verfügung gestellt. «Wir suchten nach einem Motto, welches die Eigenheiten des Bucheggbergs zum Tragen bringt», sagt Irene Isch vom OK. «Wie etwa Naherholungsgebiet, Quelle und Wasser – Orte in welchen man Kraft schöpfen kann.» Als Wegweiser zum Thema diente auch die Bibel mit dem Psalm 36.10, «Denn bei dir ist die Quelle des Lebens». Pfarrerin Tabea Glauser drückt es so aus: «Die Erde scheint sich immer schneller zu drehen, Menschen brennen aus, die Sehnsucht nach ehrlicher Begegnung, Gemeinschaft, Orten zum Krafttanken wächst.»

Ein verlockendes Programm

Aus den vielen Ideen hat das OK ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt erarbeitet. Der Start erfolgt am Samstagmorgen mit der Wanderung zur Quelle. OK-Präsident Ulrich Stebler führt die Interessierten von Tscheppach aus durchs Mülitäli, verbunden mit einer Schatzsuche für die Kinder. Der Zwischenhalt bei den Mühlesteinen und der Quelle ist für eine kurze Andacht mit Pfarrerin Tabea Glauser sowie für einen kleinen Apéro gedacht. Anschliessend dürfen sich die Besucher in der Mehrzweckhalle über das offerierte Risotto freuen. Der Samstagnachmittag steht unter dem Motto «Durschtig? Kraft schöpfen und Durst stillen». Es locken unterschiedliche Workshops wie Volkstanz, Fussmassagen, Bierbrauen, Schmieden, Meditation, Singen, Fitness für die Sinne. Die Jungschar testet in einem Postenlauf das Vertrauen in sich selbst, in andere und zu Gott. Der effektive Durst kann nachmittags in der Kaffeestube und abends in der Blue Cocktail Bar gelöscht werden. Den Abend bereichern die musikalischen Darbietungen von Katharina Spielmann und Silvia-Kristina Hadorn, das humorvolle Duo «Wybretten».

Der Bezirkskirchentag endet mit dem Festgottesdienst am Sonntag, gestaltet vom Pfarrteam Bucheggberg. Synodalrat Roland Stach hält die Festpredigt und setzt Regionalpfarrerin Martina Wiederkehr-Steffen offiziell in ihr Amt ein. Alle Besucher sind nach dem Gottesdienst zum Mittagessen eingeladen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1