Wasseramt
Durch die 30-Personen-Beschränkung werden Gottesdienste doppelt durchgeführt

Drucken
Teilen
Die Sonntagmorgen-Gottesdienste werden doppelt durchgeführt. (Symbolbild)

Die Sonntagmorgen-Gottesdienste werden doppelt durchgeführt. (Symbolbild)

Neu führt die reformierte Kirchgemeinde Biberist-Gerlafingen, welche auch Lohn-Ammannsegg und Obergerlafingen umfasst, die Sonntagmorgen-Gottesdienste doppelt: Bis auf Weiteres wird um 9.30 Uhr in der Lukaskirche Lohn-Ammannsegg und um 11 Uhr in der Thomaskirche Biberist-Gerlafingen gefeiert. Diese Änderung trägt der 30-Personen-Beschränkung des BAG Rechnung. Dafür fallen – ausgerechnet im Advent – besucherreiche Anlässe wie Krippenspiele, Jugendgottesdienste und Chorauftritte dahin. Kleine Musikgruppen dürfen auftreten.

Auch müssen die Kirchen in den meisten Altersheimen auf andere Formen der Präsenz ausweichen. Dass sie das können, haben sie bereits am 1. November bewiesen. Die aktuellen Zeiten, auch von Abendgottesdiensten, Seniorennachmittagen und vielem mehr, stehen im Anzeiger oder auf der Kirchgemeinde-Homepage www.ref-biberist-gerlafingen.ch. Für diejenigen, die Bedenken haben, unter die Leute zu gehen, gibt es immer noch die Möglichkeit, Gottesdienste am Radio oder Fernsehen mitzuverfolgen. (mgt)

Aktuelle Nachrichten