Schnottwil
Doppelt so schnell wie erlaubt: Serbe ausserorts mit 159 Stundenkilometer geblitzt

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle ist am Samstagabend in Schnottwil ein Auto mit 159 km/h statt der erlaubten 80 km/h gemessen worden. Er ist nun Führerausweis und Auto los.

Drucken
Teilen
Der Serbe wurde von der Polizei mit 159 Stundenkilometern geblitzt. (Symbolbild)

Der Serbe wurde von der Polizei mit 159 Stundenkilometern geblitzt. (Symbolbild)

Keystone

Die Kantonspolizei Solothurn hat am Samstag um 20.11 Uhr auf der Bürenstrasse in Schnottwil einen rasenden Autofahrer mit 159 Stundenkilometer geblitzt. Erlaubt sind dort allerdings nur 80 km/h.

Der Raser, ein 31-jähriger Serbe, wurde von der Polizei auf den Wachposten zitiert, wo ihm seinen Führerausweis abgenommen wurde. Zudem beschlagte die Polizei auch das Auto des Schnellfahrers, der sich nun gemäss Raserstrafnorm vor der Justiz zu verantworten hat.