Bellach
Dieser Bed-and-Breakfast-Betrieb vermittelt «Bauernhof-Feeling»

Der Aarhof von Familie Lüthi-Probst ist besonders bei Velofahrern sehr beliebt. Auch die Aare lockt Besucher in die Unterkunft. Die ersten Gäste kamen schon zehn Minuten nach Einrichtung des ersten Zimmers.

Christoph Neuenschwander
Drucken
Teilen
Mirjam und Markus Lüthi-Probst mit Tochter Lotta beim Wohnhaus des Bauernhofes.

Mirjam und Markus Lüthi-Probst mit Tochter Lotta beim Wohnhaus des Bauernhofes.

Christoph Neuenschwander

Serie Bed & Breakfest im Dorf nebenan

Oft lautet die Frage bei der Ferienplanung, ob man in der Schweiz bleiben oder doch lieber ins Ausland reisen will. Aber haben Sie sich schon einmal Gedanken über einen Urlaub im Nachbardorf gemacht? In einer Serie stellen wir Ihnen die «Bed und Breakfests» in der Region vor und die Menschen, die dahinter stecken. Den Auftakt machte Eva Beck mit ihrem Gästehaus Sonne.

Grega-Aussteller und Piloten

Mit Katzen, Hasen, Minipigs und einem grossen Spielplatz ist der Aarhof zudem ausgesprochen familienfreundlich. Aber auch Geschäftsreisende wie etwa HESO- und Grega/mia-Aussteller finden den Weg zum BnB in Bellach (wenn auch schon manch einer vom Navigationsgerät auf die falsche Seite der Eisenbahnschienen dirigiert wurde). Swiss-Piloten in Ausbildung hätten früher ebenfalls oft bei ihnen übernachtet, doch für die gebe es nun ein neues Arrangement.

Die nahegelegene Aare lädt im Sommer zudem zum Baden ein; und die Radroute am Fluss macht das BnB unter Velofahrern sehr beliebt – deshalb seien sie damals auch überhaupt auf die Idee gekommen, Zimmer zu vermieten, erklärt das Ehepaar: Sie begeben sich schliesslich beide auch selbst gerne auf Velotouren. «Damals, vor zehn Jahren, waren BnBs noch nicht so bekannt hier in der Umgebung», sagt Mirjam Lüthi. «Auch heute haben wir nicht viel Konkurrenz hier.»

Unkomplizierte Gäste

Für ihre Gäste backt sie gerne Brot oder macht selber Konfitüre. «Oft kaufen mir die Leute dann auch gleich ein Glas Konfitüre ab», freut sich die Mutter zweier Töchter. Mit ihrem BnB mit vier Doppelzimmern ist das Ehepaar sehr zufrieden. «Wir haben immer sehr unkomplizierte, angenehme Gäste», versichert Markus Lüthi.

Aktuelle Nachrichten