Biberist
Die SP spricht sich an Versammlung klar für die Fusion der Top5 aus

An der Parteiversammlung der SP Biberist wurde über die Fusion Top5 befunden. Dabei wurde klar, dass die SP-Basis an der Gemeindeversammlung im Dezember auf das Geschäft der Fusion eintreten will und die Urnenabstimmung im Februar 2016 verlangt.

Drucken
Teilen
An einer Parteiversammlung in Biberist spricht sich die SP für das Projekt aus. (Symbolbild)

An einer Parteiversammlung in Biberist spricht sich die SP für das Projekt aus. (Symbolbild)

Hanspeter Bärtschi

In der Diskussion über das Pro und Kontra der Fusion wurde klar, dass die Partei zwar einige Aspekte bemängelt, was bereits in der Vernehmlassung kundgetan wurde, wie beispielsweise den fehlenden Mut zur Umgestaltung der Behörden in eine kleine Exekutive und die Bildung einer Legislativen (Parlament).

Nichtsdestotrotz hat sich die Parteiversammlung deutlich für die Fusion ausgesprochen und gibt somit die Ja-Parole heraus.

Weiter wurde Beat Affolter als Vize-Gemeindepräsident nominiert (wir berichteten). Das letzte Traktandum wurde dann den bevorstehenden Nationalratswahlen gewidmet.

Mit Fränzi Burkhalter und Andreas Bühlmann stellt die SP Biberist gleich zwei Kandidaten. Beide sind ebenfalls im Vorstand der SP Biberist tätig und werden von der Basis unterstützt. (mgt)

Aktuelle Nachrichten