In Lohn-Ammannsegg wurde drei Tage lang das 25-jährige Jubiläum des Dorfzusammenschlusses der Dörfer Lohn und Ammannsegg gefeiert. Kulturelle, kulinarische und sportliche Höhepunkte reihten sich über das ganze Wochenende ohne Unterbruch aneinander. Der Samstagvormittag war ganz den traditionellen Wettkämpfen um die schnöuschte LohnEgger Ching gewidmet.

Bei diesen Wettkämpfen feierte der STV Lohn-Ammannsegg gleichzeitig auch ein Jubiläum. Der Turnverein organisierte den Anlass schon zum zehnten Mal. Und er tat dies perfekt, wie man es von ihm kennt und diesmal auch mit etwas Wetterglück. Der Landregen der vorausgegangenen Stunden verzog sich und die Läufe konnten bei absolut regulären Bedingungen durchgeführt werden.

Fast hundert Mädchen und Knaben hatten sich für den Wettkampf angemeldet. Die jungen Kindergärtler setzten sich genauso eifrig ein wie die grossen Sechstklässler, die schon einige Erfahrungen aus den Vorjahren mitbrachten. Über Vor-, Zwischen- und Halbfinalläufe gelangten die Schnellsten in die Finalläufe, wo um die begehrten Medaillen gespurtet wurde.

Absolute Tagesbestzeit in allen Läufen erzielte Marilena Scheidegger mit einer Zeit von 8.72 Sekunden über die 60 Meter. Damit unterbot sie die letzjährige Tagesbestzeit um 15 Hundertstelsekunden.

In den letzten beiden Läufen wurden die Superfinals der vier schnellsten Mädchen und Knaben des Tages ausgetragen. Auch hier siegten die beiden Kategoriensieger Marilena Scheidegger und Silas Schmidlin. Sie wurden mit den neuen Wanderpreisen ausgezeichnet.

Die Schnellsten:

Mädchen:
Kindergarten: 1. Nayla Huber 13.15, 2. Ivy Kilcher 14.15, 3. Joline Heer 14.48. 1./2. Klasse: 1. Delia Gugelmann 11.75, 2. Myla Tschumi 12.09, 3. Elin Hartmann 12.18. 3./4. Klasse: 1. Nadine Widmer 10.56, 2. Larissa Ruetsch 10.68, 3. Elena Schmidt 11.03. 5./6. Klasse: 1. Marilena Scheidegger 8.72, 2. Chloe Tschumi 9.38, 3. Livia Scheidegger 9.82

Knaben:
Kindergarten: 1. Mats Eggert 12.47, 2. Luca Röösli 12.50, 3. Silas Ramseyer 13.09. 1./2. Klasse: 1. Luca Forster 10.81, 2. Tyler Schmidlin 10.85, 3. Mael Hartmann 11.31. 3./4. Klasse: 1. Tim Kocher 9.85, 2. Tavis Dietler 10.34, 3. Jan Hartmann 10.39. 5./6. Klasse: 1. Silas Schmidlin 9.34, 2. Raphaël Broglie 9.50, 3. Nicola Ruetsch 9.54