Derendingen
Die Schulleitung fördert Qualität der Schule

Die Schulleitung hat in Derendingen ein gutes Image. Dies zumindest habe die Befragung von Lehrkräften, Eltern und Behörden ergeben. Die Information zu den Rückmeldungen über die Schulleitung wurde im Gemeinderat vorgestellt.

Drucken
Teilen
Die Schulleitung wird von der Bevölkerung positiv wahrgenommen. (Symbolbild)

Die Schulleitung wird von der Bevölkerung positiv wahrgenommen. (Symbolbild)

Hanspeter Bärtschi

«Die Institution Schulleitung wird positiv wahrgenommen. Die Qualität der Schule ist gestiegen», erklärt Gemeindepräsident Kuno Tschumi. Veränderungsbedarf habe sich im Bereich Weiterbildung ergeben.

Der Gemeinderat hat die Entschädigung für die Baukommission Derendingen Mitte festgelegt. Diese wird die Planung für das 36-Millionen-Projekt Zentrum vorantreiben. Der Gemeinderat genehmigte ein Entschädigungsmodell, das rund 200 000 Franken Kosten bringt.

Die Entschädigungen werden über das Projekt abgerechnet.

Ausserdem besprach der Gemeinderat die Anfrage des Oberstufen-Zweckverbandes zum Bau einer zweiten Turnhalle in Subingen. «Das Projekt soll konkretisiert und uns nochmals vorgelegt werden.»

Er erwarte zwar kritische Stimmen aus der Bevölkerung, weil ursprünglich getrennte Rechnungen zu den Infrastrukturen abgemacht wurden.

«Jeder Schulverband, OZ 13 und DeLu schaute selber zu seiner Mitgift.»

Aber für ihn und den Gemeinderat sei klar, dass Derendingen sich bei einem allfälligen Turnhallenbau in Subingen ebenfalls beteiligen müsse. (uby)

Aktuelle Nachrichten