Bewerben können sich Künstler oder solche, die es werden wollen, die im Einzugsgebiet des «Azeigers» wohnhaft sind oder einen starken Bezug zu dieser Region aufweisen. Eine Fachjury bewertet die eingegangenen Bewerbungen.

Dieses Jahr wurden 14 Projekte aus den Sparten Musik, Kunst, Fotografie, Film, Schauspiel und Design eingereicht. Die Jury begutachtete alle eingereichten Arbeiten während zweier Sitzungen und konnte schliesslich fünf Preisträger eruieren. Die Jury freut sich über die hohe künstlerische Aussagekraft der Arbeiten der jungen, nun auserkorenen Kunstschaffenden. Es sind Manon Niederhauser für ihre filmische Umsetzung «Leistungsdruck», Dominic Röthlisberger für seine Musikkomposition «Grimbart», Dario Schorer für seine malerischen «Häusermanns analoge Betrachtungen», Michael Cina für sein Schlagzeug-Spiel und Leda Fluri mit ihrem Textildesign «Frühlingserwachen».

Wer unter diesen fünf welche Preissumme ausbezahlt bekommt, wird erst in der Kulturnacht auf dem Schlössli Vorderbleichenberg am Freitag, 30. August, bekannt gegeben. Die gesamte Preissumme beträgt 20 000 Franken. Die Arbeiten und Darbietungen aller Künstler, die sich beworben haben, werden an diesem Abend ab 19 Uhr im Schlössli zu sehen und zu hören sein. Durch den Abend führt Sandra Boner. (frb)