Luterbach
Der Verein Historisches Erbe präsentiert eine Doppel-CD

Die Musik ist die Vorspeise. Der Band 10 über Luterbach wird im nächsten Jahr vorgestellt und gefeiert.

Drucken
Teilen
«Chrone-Paul» singt auf der CD seinen Corona-Hit. (Symbolbild)

«Chrone-Paul» singt auf der CD seinen Corona-Hit. (Symbolbild)

Es ist schon zu einer Tradition geworden. Immer Ende November findet in Luterbach eine Vernissage statt und der Verein Historisches Erbe präsentiert ein neues Buch. Doch in diesem Jahr ist wegen Corona alles anders, auch beim Verein. Vernissagen dürfen nicht stattfinden und statt eines Buches gibt es heuer einen Tonträger.

Die CD ist der erste Teil des zehnten Bandes zur Ortsgeschichte und trägt den Namen «Kunst & Künstler». Der Verein Historisches Erbe hat dabei aus der Not eine Tugend gemacht. Weil wegen des grassierenden Virus keine Besuche zu Recherchezwecken möglich waren, war ein Buchprojekt in diesem Jahr unmöglich. Da aber sowieso «Kunst & Künstler» auf der Traktandenliste stand, beschloss man kurzerhand, den tönenden Künstlern mehr Raum zu geben.

Entstanden ist eine breite Sammlung von musikalischem und literarischem Schaffen von jetzigen oder früheren Luterbacherinnen und Luterbachern. Angefangen beim Youtube-Hit von Krone-Paul Flück über den Luterbacher Marsch und Jazz bis hin zu Funk und Heavy Metal. Aber auch der Stand-up Comedian Alain Frei (bürgerlich Rüetschli), welcher in Deutschland – wenn nicht gerade Corona-Zeit ist – grosse Hallen füllt, oder Perlen aus den Archiven der Fidelen Musikanten findet man auf dem Tonträger.

Es konnte so viel zusammengetragen werden, dass eine CD nicht mehr genügend Platz bot und kurz entschlossen auf eine Doppel-CD gesetzt wurde. Mit einer grossen CD-Taufe und Konzerten der Interpreten hätte man das Werk präsentieren wollen. Hätte wollen – Corona lässt grüssen. Um der Bevölkerung den Zugang zur CD zu vereinfachen, hat der Verein Historisches Erbe einen Webshop (www.vhe-luterbach.ch) eingerichtet. Das Konzert ist um ein Jahr verschoben und auf den 26. November 2021 angesetzt worden. Zugleich soll dann der zweite Teil des zehnten Bandes, nämlich das dazugehörende Buch, an einer Vernissage präsentiert werden. (mgt)

Aktuelle Nachrichten