Selzach

Der Leistungsvertrag läuft aus – Spitexangebot soll überprüft werden

Das Spitexangebot soll überprüft werden.

Grundsätzlich ist man mit der heutigen Spitexversorgung in Selzach zufrieden. Trotzdem soll das Angebot überprüft werden. Schliesslich zahle man jährlich einen rechten Beitrag an die Spitex.

2021 läuft der Leistungsauftrag mit der Spitex Aare aus. Der Gemeinderat Selzach hat deshalb entschieden, dass die Spitexversorgung als Ganzes überprüft werden soll. Grundsätzlich ist man mit den heutigen Leistungen und der Spitex Aare zufrieden. «Aber es ist doch ein schöner Batzen Geld, der jährlich an die Spitex geht. Darum hat der Gemeinderat entschieden, dass sich eine Überprüfung rechtfertigt», erklärt Gemeindeverwalter Mario Caspar auf Anfrage.

Für die Überprüfung wurde eine Arbeitsgruppe gewählt, der Thomas Studer (CVP), Christoph Scholl (FDP) und Stefan von Büren (SP) angehören. Die Arbeitsgruppe wird zudem von Andreas Hänggi unterstützt. Die Arbeitsgruppe soll Entscheidungsgrundlagen für den Gemeinderat erarbeiten. Dabei geht es beispielsweise auch um die Gestaltungsfreiräume beim Leistungsbezug oder bei der Finanzierung. Kommt die Arbeitsgruppe zum Schluss, dass der Vertragspartner gewechselt werden sollte, dann soll eine Empfehlung abgegeben werden.

Der Gemeinderat hat weiter entschieden, die Firma Kontextplan mit der Überprüfung der Verwaltungsorganisation und des Pensums für das Gemeindepräsidium zu beauftragen. Bereits im März diesen Jahres hatte sich der Gemeinderat im Rahmen der Diskussionen zur Teilrevision der Dienst- und Gehaltsordnung über die Pensen und die Löhne unterhalten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1