Messen

Der Gemeinderat unterstützt Kredite für Badi und Kanal

«Das Schwimmbad wird 50 Jahre alt und ist sanierungsbedürftig», erklärt Gemeindepräsident Bernhard Jöhr.

«Das Schwimmbad wird 50 Jahre alt und ist sanierungsbedürftig», erklärt Gemeindepräsident Bernhard Jöhr.

Der Gemeinderat von Messen unterstützt den Planungskredit des Zweckverbandes Schwimmbad Messen. Es soll der Sanierungsbedarf der bald 50-jährigen «Badi» ermittelt werden.

An der Delegiertenversammlung des Zweckverbandes Schwimmbad Messen im Mai wird neben den üblichen Geschäften auch ein Planungskredit beantragt. Der Gemeinderat von Messen unterstützt diesen Kredit. Mit dem Geld soll ein spezialisiertes Büro beauftragt werden, den Sanierungsbedarf der technischen Einrichtung zu ermitteln. «Das Schwimmbad wird 50 Jahre alt und ist sanierungsbedürftig», erklärt Gemeindepräsident Bernhard Jöhr. Deshalb soll frühzeitig geplant werden, wann was gemacht werden müsse.

Bald starte auch im Schwimmbad die Saison, dies mit neuen Leuten. Pächterinnen des Badibeizlis sind Ruth Spielmann und Margrit Gilgen aus Büren, und neuer Betriebsleiter ist Sven Schmid (28), brevetierter Badmeister aus Messen und aufgewachsen in Brunnenthal.

Kanal sanieren

Auch der Gemeindeverband Limpachtal wird an seiner Abgeordnetenversammlung anfangs Mai über einen Planungskredit beschliessen, den der Messener Gemeinderat gutheisst. Am Limpachkanal bestehe grösserer Sanierungsbedarf. Im oberen Bachverlauf sorgt eine Holzkonstruktion dafür, dass das Wasser gut abläuft, ist doch dort das Gefälle sehr gering.

Diese Konstruktion muss ersetzt werden, was laut Jöhr gegen eine Million Franken kosten könnte. Und im unteren Bachverlauf verlange der Kanton Renaturierungsmassnahmen. «Diese längerfristigen Vorhaben müssen sorgfältig geplant werden.»

Hauswartarbeit extern geben

Änderungen könnten sich in Messen mit der Pensionierung des Hauswarts vom Schulhaus Bühl ergeben. Der Gemeinderat wird die bisherige Lösung mit einer Anstellung, aber auch eine externe Vergabe der Aufgabe prüfen.

Auch der Gemeinderat Messen befürwortet den Abbruch des Pilotprojektes PubliRide. Und an der Generalversammlung des Verbandes solothurnischer Gemeinden wird Messen bei der Präsidentenwahl den Bucheggberger Kandidaten Roger Siegenthaler unterstützen. (uby)

Meistgesehen

Artboard 1