Street Food Festival
Der Duft unterschiedlichster Leckereien lockt die Massen nach Luterbach

Zum ersten Mal in Luterbach wurde ein Streetfood-Festival durchgeführt. Der Anlass stiess auf grosse Resonanz in der Bevölkerung.

Hans Peter Schläfli
Drucken
Teilen
Auch ein Caipirinha gehörte zum Street Food Festival in Luterbach.

Auch ein Caipirinha gehörte zum Street Food Festival in Luterbach.

Hans Peter Schläfli

Ganz Luterbach ist gekommen. Da reden zwei über die guten alten Zeiten, dort rennen Knirpse herum, die zusammen in den Kindergarten gehen. An den Tischen lernen sich Nachbarn besser kennen, die bisher mehr neben- als miteinander lebten. Alte Schulkameraden treffen sich nach vielen Jahren per Zufall wieder und es wird auch eifrig politisiert, gegessen, getrunken und viel gelacht. «Luterbach ist ein lebendiges Dorf, man muss unseren Leuten nur eine Gelegenheit geben, damit sie es beweisen können», sagt Hausi Rothenbühler, einer der Organisatoren des ersten Street Food Festivals. Er freute sich über den grossen, ja sogar über erwarten grossen Erfolg des Festes.

Das Wetter hatte über das ganze Wochenende wie ein Trumpf gestochen und der Duft der unterschiedlichsten Leckereien lockte bis weit ins Dorf hinein die Menschen aus den Gärten ans Fest. Die Preise waren vernünftig und die Portionen klein, in der Meinung, dass sich die Leute an zwei, drei Ständen ganz unterschiedliche Häppchen holen sollen.

Dem Dorf Leben einhauchen, das macht Hausi Rothenbühler, seines Zeichens auch Gemeinderat, schon als Mitorganisator des alle drei Jahre stattfindenden Dorffestes. Die beiden Anlässe sollen sich aber nicht konkurrenzieren. «Das Dorffest ist viel grösser, es hat ganz verschiedene Attraktionen und es ist mehr für unsere Vereine gedacht, welche dann einen Stand betreiben können», erklärt der er den Unterschied. «Beim Street Food geht es wirklich ums Essen. Es gibt Spezialitäten und die professionellen Anbieter kommen zum Teil von auswärts.»

Alternierend mit Dorffest?

Im nächsten September wird es in Luterbach kein zweites Street Food Festival geben, weil dann schon wieder das grosse Dorffest auf dem Programm steht. «Nach diesem Erfolg werden wir es uns natürlich überlegen», sagte Hausi Rothenbühler, um nach einem kurzen Blick über die Menschenmenge den Satz fertig zu sagen: «Ich denke schon, dass es ein zweites Luterbacher Street Food Festival geben wird.»

Aktuelle Nachrichten