Selzach
Der Bachdurchlass wird vergrössert

Von Mitte November bis Mitte Dezember 2016 wurde der kantonale Erschliessungs- und Gestaltungsplan «Ersatz Bachdurchlass Späretweg» mit Profilplänen und Sonderbauvorschriften aufgelegt.

Drucken
Teilen
Beim Lochbach soll der Bachdurchlass Späretweg vergrössert werden. (Archiv)

Beim Lochbach soll der Bachdurchlass Späretweg vergrössert werden. (Archiv)

Die Gefahrenkarte der Gemeinde Selzach weist beim bestehenden Durchlass Späretweg ein Hochwasserschutzdefizit aus, sodass eine geringe bis mittlere Gefahr eines Wasseraustrittes mit anschliessenden Überschwemmungen und entsprechenden Schäden an Gebäuden und Verkehrsträgern besteht.

Mit dem Erschliessungs- und Gestaltungsplan werden die Voraussetzungen für die Vergrösserung und Erneuerung des bestehenden Bachdurchlasses geschaffen. Damit kann die Abflusskapazität am Lochbach deutlich erhöht werden, sodass künftig ein Hochwassererereignis schadlos abgeleitet beziehungsweise der Engpass beseitigt werden kann. Das Vorhaben muss in engen Verhältnissen umgesetzt werden und führt deshalb zu einer technischen Lösung mit harten Verbauungen.

Während der öffentlichen Auflage gegen die Planung ging eine Einsprache ein. Mit dem Einsprecher konnte in mehreren Sitzungen eine Einigung gefunden werden. Die Einsprache kann somit als erledigt abgeschrieben werden. Der Regierungsrat hat den kantonalen Erschliessungsplan genehmigt. Ihm kommt gleichzeitig die Bedeutung einer Baubewilligung zu. (rm/rrb)

Aktuelle Nachrichten