Leserwandern

Darum ist das Wandern nach Feierabend so beliebt

Vom Bürostuhl direkt an die frische Luft: Für viele Menschen ist der Tag nach getaner Arbeit noch lange nicht zu Ende. Sie joggen, schwimmen – oder wandern. Auch auf den Wanderwegen herrscht am Abend oft Hochbetrieb.

Es sind gleich zwei Entwicklungen, die dafür verantwortlich sind: Der Sport geniesst einen ähnlichen Stellenwert wie die Arbeit. «So wie man einst zur Arbeit ging, geht man heute zum Sport», schreibt das Frankfurter Zukunftsinstitut in einer aktuellen Trendanalyse. Bewegung vor oder nach der eigentlichen Arbeit werde «von Gesundheitsarbeitern mit professioneller Seriosität betrieben».

Eine andere Entwicklung betrifft das Wandern: Gewandert wird nicht nur an arbeitsfreien Tagen weiter weg von zu Hause, sondern auch unter der Woche in der Nähe des Wohnortes. Das zeigt die Studie «Wandern in der Schweiz 2014», die das Bundesamt für Strassen und die Schweizer Wanderwege diese Woche veröffentlicht haben. 2,7 Millionen Menschen schnüren sich hierzulande regelmässig die Wanderschuhe (wir berichteten). Die Freizeitbeschäftigung ist damit so beliebt wie noch nie.

Dämmerung und Dunkelheit

Mehr und mehr Menschen wandern abends unter der Woche. Das spüren auch die Touristiker. «Die Menschen sind heute mobiler und multioptionaler», sagt Jürgen Hofer, Direktor von Solothurn Tourismus und langjähriger Wanderleiter. Mit anderen Worten: Jeder kommt innert Kürze überall hin und kann aus einem grossen Freizeitangebot wählen. Die Zeit nach dem Feierabend, sagt Hofer, spiele dabei eine wichtige Rolle. 

Das Gros der Abendwanderer dürfte aber alleine oder mit Freunden unterwegs sein. Allzu leichtsinnig sollten Wanderer ihre Route nicht angehen, sagt Horst Sager von den Aargauer Wanderwegen. «Wer bei Dämmerung oder Dunkelheit wandert, sollte sich Zeit nehmen für die Planung.»

Ausschlaggebend ist, dass sich die Wanderer gut in der Umgebung auskennen. Sie sollten eine ungefährliche Wegführung wählen, an den Insektenschutz denken und eine Taschenlampe mitführen. Noch besser geeignet sind Stirnlampen.

Dann kann es losgehen: Solange die Regeneration nicht zu kurz kommt, die Wanderung nicht in Stress ausartet und danach Zeit für den Schlaf bleibt, wird die Abendwanderung zum Genuss.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1