Er sprüht vor Temperament und Lebensfreude, der neue Pächter des Restaurants im Top Tennis- und Squash-Center in Bellach. «Ich will hier die Herzlichkeit, das südliche Ambiente und die kulinarischen Spezialitäten Brasiliens erleben lassen», sagt Eduardo Rodrigues. «So, dass sich der Gast in den Ferien glaubt», schwärmt der 35-Jährige.

Auf der Speisekarte des Restaurants ist daher neu «Rodizio» zu finden, das traditionelle Gericht, welches in erster Linie aus gegrilltem Fleisch besteht. An der speziellen Grillstation drehen neun Fleischsorten, etwa Rind, Pferd, Lamm, Schwein, Poulet.

Diese werden dem Gast direkt vom Spiess am Tisch geschnitten. Als Beilage locken ein grosses Salat-Buffet, Reis, Pommes frites, schwarze Bohnen und diverse Saucen. Einer Ampel gleich zeigt die auf Grün gedrehte Karte auf dem Tisch des Gastes an, dass er weiter verwöhnt werden will, rot aber vermeldet Pause oder Sättigung. Eine grillierte Ananas rundet als Dessert das Menü ab.

Neben brasilianischen Cocktails wie Caipirinha und Caipiroska stehen auch brasilianische Weine im Angebot, etwa Albarino und Lote 43. Mit diesen südamerikanischen Spezialitäten sollen die Abende und der Sonntag im Restaurant «Churrascaria Maracana» des Top Tennis- und Squash-Centers belebt werden.

Auch Schweizer Menüs

Zusätzlich sind auf der Speisekarte auch schweizerisch angehauchte Menüs auszumachen. Täglich stehen ein Tagesmenü und ein Wochenhit zu moderaten Preisen im Angebot. Bei schönem Wetter können diese im Garten genossen werden.

Bedient werden die Gäste weiterhin vom bewährten Team Rosi und Putzi. Nach dem abendlichen Tennisspiel offeriert Eduardo Rodrigues mittels einer speziellen Karte kleinere Gerichte. In seinem Heimatland Brasilien hat er sich in der Gastronomie ausbilden lassen.

Während zehn Jahren war er in verschiedenen Ländern in Europa tätig, zuletzt in der Schweiz im neuenburgischen Le Landeron, wo er auch seinen Wohnsitz hat. Deutsch zu lernen, gehört im Moment zu seiner grossen Herausforderung.

Informationen unter www.beltop.ch