Lommiswil

Blitz schlägt in Haus ein und verursacht Brand

Das Haus, in dem der Blitz eingeschlagen hat.

Das Haus, in dem der Blitz eingeschlagen hat.

Ein Blitzeinschlag in ein Einfamilienhaus hat am Freitagabend in Lommiswil einen Brand verursacht. Personen wurden nicht verletzt. Das Ehepaar und die beiden Kinder konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Beim Brand des Dachstockes entstand erheblicher Sachschaden, wie die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Die Feuerwehr hatte das Feuer rasch unter Kontrolle. Sie konnte ein Übergreifen auf das Nachbarhaus verhindern.

Die Feuerwehr verhindert, dass das Feuer auf das Nachbarhaus übergreift.

Die Feuerwehr verhindert, dass das Feuer auf das Nachbarhaus übergreift.

Ein weiterer Blitz schlug am Freitagabend zwei Mal in das Gemeindehaus von Hägendorf ein. Es entstand ein Loch und mehrere Ziegel wurden zu Boden geschleudert. Ein Brand entstand nicht und niemand wurde verletzt.

Blitzeinschläge im Kanton Solothurn

Blitzeinschläge im Kanton Solothurn

Zuerst Hochwasser, jetzt Blitzeinschläge. In Hägendorf und in Lommiswil sorgen zwei Blitzeinschläge für Schäden an Gebäuden.

Meistgesehen

Artboard 1