Rangerin Iris Baumgartner hilft beim Schutz der Brutgebiete des Flussregenpfeifers

Der Zugvogel wurde an der Emme gesichtet, wo er Kiesbänke zum Brüten vorfindet

Rahel Meier
Merken
Drucken
Teilen
Rangerin Iris Baumgartner vor der Abschrankung an der Emme in Derendingen.
Der Flussregenpfeifer.
Die Brut des Flussregenpfeifers: Perfekt im Kies getarnt.
Der Flussregenpfeifer ist ein Nestflüchtling: Die Jungen können zwar noch nicht fliegen, aber sie hüpfen herum.
Mit den Informationsplakaten wird auf die Brutplätze aufmerksam gemacht.
Die Kiesbänke in Derendingen beim Enteliweiher...
... und die Kiesbänke zwischen Emme- und Eisenbahnbrücke.