Die Anwohner dürfen die Mühlematt- und die Bleichemattstrasse noch befahren – für alle anderen Verkehrsteilnehmer sind die beiden Strassen in Biberist zurzeit gesperrt. Grund: Mit dem Einbau des neuen Deckbelages werden auch die Umgestaltungsarbeiten für die Begegnungszone realisiert.

Im Bereich der Mühlemattstrasse sind die Arbeiten bereits weit fortgeschritten, weil die Pausenhalle des Schulhauses ebenfalls saniert werden soll. Entlang der Mühlemattstrasse wurden Ausbuchtungen und Parkplätze versetzt zueinander platziert, sodass Autos nicht mehr direkt kreuzen können.

In der Bleichemattstrasse ist der Belag herausgerissen worden. Mit der Neugestaltung wird es zwei getrennte Fahrbahnen geben. Mit Absperrungen wird künftig verhindert, dass Autos aufs Trottoir fahren und dort warten. Die Parkplätze entlang der Bleichemattstrasse werden aufgehoben und zwischen den grossen Parkplatz und die Veloständer beim Schulhaus verlegt. Alle diese gestalterischen Massnahmen sollen dazu beitragen, dass der Fluchtverkehr durch das Quartier und das Warten der Elterntaxis verschwindet. Mit der Neugestaltung werden auch die Kandelaber versetzt und durch neue LED-Lampen ersetzt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende September beendet, dann wird der Langsamverkehr privilegiert, es gilt Tempo 20 und – wie bis anhin schon – Rechtsvortritt.