In Subingen hat sich die früher verfahrene Situation ums Areal der ehemaligen Firma O. Bay AG und das Nachbargrundstück gelöst. Beide Grundstücke wurden an die Real Estate AG, Zug, verkauft.

Die Firma O. Bay AG unter der Führung von Christian Bay musste 2012 ihren 14 Angestellten kündigen. Anfang 2015 kaufte der Unternehmer Urs Steiner aus Obergerlafingen, dem unter anderem das Reit- und Pferdezuchtzentrum Lindenhof gehört, die Parzelle mit dem Firmengebäude. Er war früher Verwaltungsrat der Firma O. Bay AG. 2016 konnte das Konkursverfahren der Firma O. Bay AG abgeschlossen werden. Wenig hilfreich ist die Tatsache, dass das Firmengebäude der in Konkurs gegangenen O. Bay AG über die Parzellengrenze auf das Nachbargrundstück hinausragt. Dieses gehörte Christian Bay.

Jetzt haben aber Steiner und Bay gemeinsam einen Käufer für beide Liegenschaften gefunden. Die Zuger Firma hat im «Azeiger» ein Baugesuch publiziert. Darin wird der Abbruch des Firmengebäudes und der Villa auf dem Nachbargrundstück angezeigt. Bauherrin ist ein Baukonsortium Bayareal Subingen c/o Stalder Real Estate AG, Zug. Auf Anfrage bestätigt das Zuger Familienunternehmen, dass auf den beiden Parzellen Wohnraum geschaffen werden soll. Die Rede ist von Wohnungen und Platz für Gewerbe. Man stehe aber noch am Anfang der Planungen. (uby)