Balm bei Messen
Statt in Luzern nun halt zuhause geschossen

Am Samstag reisten 45 gutgelaunte Schützen der Gesellschaften Balm, Brunnenthal und Ruppoldsried in den Stand Balm bei Messen.

Adrian Schär
Merken
Drucken
Teilen
Statt in Luzern wurde nun halt in Balm bei Messen geschossen.

Statt in Luzern wurde nun halt in Balm bei Messen geschossen.

Adrian Schär

Die Schützen reisten am Samstag nach Balm bei Messen für das dezentrale Eidgenössische Schützenfest, das eigentlich schon letztes Jahr in Luzern stattgefunden hätte, zu schiessen. Die meisten reisten mit den Velos an oder – so wie die Brunnenthaler – zu Fuss.

Wer gerade nicht am Schiessstand war, der beschäftigte sich bei einem Jass.

Wer gerade nicht am Schiessstand war, der beschäftigte sich bei einem Jass.

Adrian Schär

Trotz wechselnder Wetterverhältnisse wurde guter Schiesssport gezeigt. Zwischen den einzelnen Stichen durfte natürlich auch ein Jass nicht fehlen. Nach dem Wettkampf liess man den Tag mit fachkundigen Gesprächen ausklingen.

Die Leistungen wurden diskutiert.

Die Leistungen wurden diskutiert.

Adrian Schär