Zeugenaufruf
Automobilist fährt nach Verkehrsunfall in Biberist weiter

In Biberist hat sich am frühen Montagmorgen ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrrad und einem Auto ereignet. Nach der Kollision setzte der Automobilist seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Radfahrer und die Schadenregulierung zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Ambulanz brachte den verunfallten Velofahrer ins Spital.

Die Ambulanz brachte den verunfallten Velofahrer ins Spital.

Kapo SO

Am Montagmorgen gegen 6 Uhr fuhr ein Fahrradlenker in Biberist auf der Engestrasse in Richtung Solothurn. Dabei fuhr der 44-jährige Mann auf dem linken Fahrradstreifen in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Als er auf Höhe der Autobahnausfahrt Solothurn-Süd die dortige Ausfahrt passieren wollte, wurde er von einem Auto erfasst. Bei der seitlich-frontalen Kollision verletzte sich der Fahrradfahrer mittelschwer. Er wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Der Automobilist verliess die Unfallstelle in Richtung Biberist, ohne sich um den verletzten Mann und die Schadenregulierung zu kümmern. Gemäss ersten Erkenntnissen war der unbekannte Autolenker mit einer dunkelfarbigen Volvo-Limousine unterwegs. (kps)

Zeugenaufruf

Zur Ermittlung des verantwortlichen Autofahrers sucht die Polizei Zeugen. Personen, welche den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum gesuchten Auto oder zur Identität des Fahrzeuglenkers machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen zu melden, Telefon 032 654 39 69.

Aktuelle Nachrichten