Kriegstetten
Autolenkerin kollidiert beim Abbiegen mit Mofa

Eine Fahrzeuglenkerin kollidierte am Donnerstagmorgen beim «Coop» in Kriegstetten mit einer Mofalenkerin, welche dadurch leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen und die unbekannte Fahrzeuglenkerin.

Drucken
Teilen
Zum Unfall kam es auf der Haltenstrasse, als eine Autolenkerin in die Oekingerstrasse abbiegen wollte.

Zum Unfall kam es auf der Haltenstrasse, als eine Autolenkerin in die Oekingerstrasse abbiegen wollte.

Google maps

Eine unbekannte Fahrzeuglenkerin war am Donnerstag gegen 7.00 Uhr auf der Haltenstrasse in Kriegstetten unterwegs und wollte beim dortigen «Coop» links in die Oekingenstrasse einbiegen.

Dabei übersah sie eine aus der Haltenstrasse entgegenkommende Mofalenkerin. Die beiden Fahrzeuge kollidierten seitlich-frontal. Die Mofalenkerin kam zu Fall und wurde leicht verletzt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Sie musste sich später selbstständig ins Spital begeben.

Die Fahrzeuglenkerin erkundigte sich zuerst nach dem Zustand der Geschädigten und fuhr dann unerkannt weiter.

Bei der Fahrzeuglenkerin dürfte es sich um eine etwa 30-jährige Frau mit schulterlangen, zusammengebundenen Haaren handeln. Sie sprach schweizerdeutsch. Die Frau war mit einem dunkelblauen Fahrzeug unterwegs. Dieses war mit einem schwarzen Kreis mit weisser Innschrift und oranger Farbe beschriftet. Es dürfte sich um ein grösseres Auto oder einen Lieferwagen handeln.

Die Polizei sucht Zeugen. Personen, welche Angaben zum Vorfall oder zur unbekannten Fahrzeuglenkerin machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn (Telefon 032 627 71 11) zu melden. (pks)