Ein unbekannter Autofahrer verlor am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr auf der T5 von Selzach herkommend aus bisher noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet er auf der Höhe «Chlibüel» auf die Gegenfahrbahn, kollidierte dort mit einem Randleitpfosten und kam im angrenzenden Feld zum Stillstand. Nach kurzer Pause bog der unbekannte, via Brunnmattstrasse, wieder auf die T5 ein und setzte seine Fahrt fort. Das Fahrzeug, bei welchem es sich, laut der Medienmitteilung, vermutlich um einen weissen Personenwagen handelt, verlor in der Folge massiv Treibstoff und verschmutzte dabei die Fahrbahn.

Wer Hinweise machen kann zum Fahrzeug oder zum Unfallhergang oder der gesuchte Lenker selber werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen zu melden, Telefon 032 654 39 69.