A1 bei Derendingen

Auto mit Anhänger massiv überladen – Polizei zieht Fahrer aus dem Verkehr

(Symbolbild)

Die Polizei untersagte dem Fahrer die Weiterfahrt.

(Symbolbild)

Die Kantonspolizei Solothurn hat am Samstagabend auf der Autobahn A1 bei Derendingen ein überladenes Auto mit Anhänger gestoppt. Die Polizei untersagte dem Autolenker die Weiterfahrt.

Am Samstagabend, gegen 19.45 Uhr, stoppte eine Patrouille der Kantonspolizei Solothurn auf der Autobahn A1 bei Derendingen einen Autolenker, dessen Fahrzeug mit Anhänger offensichtlich überladen war. Laut Angaben der Polizei stellte sich bei der genaueren Kontrolle heraus, dass alleine die erlaubte Anhängelast um knapp 70 Prozent überschritten wurde.

Auch die maximale Stützlast war um 160 Prozent überschritten. Weiter fehlte eine gültige Autobahnvignette am Anhänger und das Auto hatte missbräuchlich verwendete Kontrollschilder montiert. Die Polizei untersagte dem Automobilisten die Weiterfahrt und wird gegen ihn eine entsprechende Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft einreichen, wie es in der Mitteilung heisst.   

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1