Biberist/Lohn-Ammannsegg
Audi-Lenker umgeht Polizeikontrolle und landet nach Verfolgungsjagd im Acker

Ein Autolenker entzog sich in der Nacht auf Freitag mit massiv überhöhter Geschwindigkeit einer Polizeikontrolle – bis er bei Lohn-Ammannsegg die Kontrolle über seinen Audi verlor und in einen Acker fuhr.

Drucken
Teilen
Der Audi landete in Lohn-Ammannsegg im Acker.

Der Audi landete in Lohn-Ammannsegg im Acker.

Kapo SO

In der Nacht auf Freitag, gegen 1.40 Uhr, wollte eine Patrouille in der Solothurnstrasse in Biberist den Lenker eines weissen Audi kontrollieren. Dieser entzog sich jedoch mit erhöhter Geschwindigkeit der Kontrolle.

«Trotz Nachfahrt mit Blaulicht und Martinshorn setzte er seine Fahrt mit zum Teil massiv überhöhter Geschwindigkeit durch Biberist fort», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Beim Landi-Kreisel in Lohn-Ammannsegg verlor er schliesslich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im angrenzenden Acker zum Stillstand.

Der 24-jährige Schweizer blieb unverletzt. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest fiel positiv aus. Der Lenker wurde wegen mehrerer Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz vorläufig festgenommen. (pks)

Aktuelle Nachrichten