Das letzte Regionalturnfest (RTF) in Messen 2014 bleibt in den Köpfen von zahlreichen Turnerinnen und Turnern unvergessen. Doch kaum ist es vorbei, steht schon das nächste Turnfest an: Vom 3. bis zum 5. Juni 2016 findet das Regionalturnfest in Bellach statt, organisiert von der Damenriege und dem Turnverein Bellach.

An der Delegiertenversammlung des Regionalturnverbandes Solothurn und Umgebung (RTVSU) in der neuen Mehrzweckhalle in Messen informierte OK-Präsident Daniel Meier, dass es erstmals eine Art Selbstbezahlservice geben wird, wie man ihn von den Grossverteilern kennt.

«So erhoffen wir uns weniger Stau vor den Kassen», informierte Daniel Meier die 125 anwesenden Vereinsvertreter.

RTVSU-Präsident Jonas Christen rührte die Werbetrommel für das nächste RTF. «Wir wünschen uns, dass 2019 oder 2020 wieder ein Regionalturnfest stattfindet.» Dazu wird ein Organisator gesucht.

Korbball für Jugendliche

Die Vereine des Regionalturnverbandes Solothurn und Umgebung erweisen sich immer wieder als ausgezeichnete Organisatoren.

Dies bestätigte unter anderem der TV Lüterkofen, der sich dieses Jahr kurzfristig als Organisator für den Jugendsporttag meldete und den Anlass professionell durchführte. Prompt wählte die Versammlung in Messen den TV Lüterkofen zum Verein des Jahres.

Wie flexibel der RTVSU selber in der Organisation von Anlässen ist, zeigt sich am Beispiel der neu ins Leben gerufenen Jugend-Korbballmeisterschaft. Nachdem letztes Jahr erstmals die Idee aufgekommen war, kann dieses Jahr am 5. Dezember und am 30. Januar erstmals eine Meisterschaft mit mindestens 12 Teams durchgeführt werden.

«Wer noch Lust hat, mitzumachen, kann sich vor Ort anmelden», erklärte Martin Uhlmann, Technischer Leiter beim RTVSU.

Mit grossem Applaus und der Aufnahme zum Ehrenmitglied entliess die Versammlung Käthi Schluep in den «Verbands-Ruhestand». Sie war jahrelang für den Bereich Frauen und Seniorinnen zuständig.

Bereits wurde für sie eine Nachfolgerin gefunden: Marlyse Egger (Zuchwil) übernimmt ihre Aufgaben. Mit ihr zusammen wurden Lisa Maria von Burg und Martina Adam neu in den Vorstand aufgenommen.

Nun fehlt nur noch ein Verantwortlicher oder eine Verantwortliche für das Ressort Administration, und der Vorstand des RTVSU ist wieder komplett. (mgt)