Nachdem der alte Holzschuppen, sowie die Shedhalle auf dem früheren Schöller-Areal in Derendingen bis Ende letzten Jahres zurückgebaut und die Erdarbeiten abgeschlossen wurden, ist die Fassade nach nur vier Monaten fertiggestellt worden. Dank optimaler Wetterbedingungen sowie reibungsloser Bauarbeiten nimmt das neue Logistik Center bereits Gestalt an. DHL Supply Chain feierten deshalb kürzlich zusammen mit dem Bauherrn, dem Credit Suisse Real Estate Fund LogisticsPlus (ein Immobilienfonds der Credit Suisse AG) und der Totalunternehmung Goldbeck Rhomberg AG das Aufrichtfest am Standort an der Luterbachstrasse. Eingeladen waren Handwerker und Vertreter der Gemeinde.

In der nächsten Bauphase folgt nun die Dachkonstruktion und eine wichtige Etappe mit dem Giessen des Bodens von 23'000 Quadratmeter. Anschliessend werden der Innenausbau und die gesamte logistische Infrastruktur fertiggestellt und die Anlagen installiert.
Um die Verschmutzung rund um das Baugelände möglichst gering zu halten, verfügt die Baustelle über ein Waschbecken für die LKW. Vor dem Verlassen des Baugeländes werden bei den Baustellenfahrzeugen die Unterböden und Reifen gereinigt, um die umliegenden Strassen vor Schmutz und Strassenschäden zu schützen.

Der Standort in Derendingen des Geschäftsbereiches DHL Supply Chain ist bereits heute die grösste Niederlassung in der Schweiz und bietet integrierte Kontraktlogistiklösungen. Mit dem Neubau in Derendingen verändert sich die bestehende Niederlassung hin zu einer modernen Logistikanlage, in der sie zukünftig effizientere Prozesse und eine reibungslose Logistikabwicklung anbieten kann. (mgt)