Bucheggberg

90 Personen nutzen «PubliRide» – weitere Mitglieder gesucht

Wer ins Auto sitzt, kann auch noch jemanden mitnehmen.

Wer ins Auto sitzt, kann auch noch jemanden mitnehmen.

Das Mitfahrnetzwerk «PubliRide Bucheggberg» besteht seit einem Jahr. Bis jetzt haben sich 90 Personen im Bucheggberg registriert und das Mobilitätsangebot ausprobiert.

Die Organisatoren suchen nun dringend weitere Mitglieder, «damit das junge Netzwerk richtig Fahrt aufnehmen kann», wie sie in einem Aufruf erklären. Man soll «PubliRide Bucheggberg» weiterempfehlen, um gemeinsame Fahrten innerhalb des Bucheggbergs und darüber hinaus zu ermöglichen.

Weiter werden gleich noch einige Ratschläge für den Gebrauch von «PubliRide Bucheggberg» abgegeben. So seien Serieneinträge einfach und schnell möglich. Weiter mache es Sinn, sich als Fahrer oder Mitfahrer einzutragen.

Das Profil im Internet soll mit einem Foto ergänzt werden. «Ein Bild schafft Vertrauen», so die Organisatoren. Und nicht zuletzt wird empfohlen die «flinc-App» herunterzuladen. Diese ist für Android und iOS verfügbar und biete viele praktische Funktionen. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1