Horriwil
228 Schwinger kämpften am Nachwuchsschwingertag

Wegen der unsicheren Wetterlage wurde auf eine Mittagspause verzichtet und die Schlussgänge des Schwingens fand bereits kurz nach 16 Uhr in Horriwil statt.

Armin Leuenberger
Merken
Drucken
Teilen
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
40 Bilder
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriswil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriswil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.
Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.

Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Horriwil.

Michel Lüthi

Wenn ein zu organisierender Anlass in Horriwil stattfindet, so braucht man sich um eine tadellose Organisation nicht zu sorgen. So war es auch am
56. Nachwuchs-Schwingertag, als der Turnverein unter der Leitung von OK-Präsident Simon Steiner und dem Technischen Leiter der Solothurner Nachwuchsschwinger, Heinz Kissling (Boningen) die 228 angemeldeten Jungen begrüssten.

Sie waren in fünf Kategorien mit Jahrgängen 1999 bis 2008 eingeteilt. Die um diese Zeit fast noch winterlichen Temperaturen hielten die Besucher vorerst noch weitgehend ab. Gegen Mittag wurde es zusehends wärmer und es fanden sich immer mehr Interessierte um die fein säuberlich hergerichteten fünf Sägemehlringe ein.

Ein kluger Entscheid

Platzchef Andreas Blatter entschied sich, nicht zuletzt wegen der unsicheren Wetterlage, auf eine Mittagspause zu verzichten und durchschwingen zu lassen. Neben den Nachwuchsschwingern aus den Kantonen Solothurn, Aargau, Basel-Land und Basel-Stadt nahm als Gast auch der Schwingklub Herzogenbuchsee mit rund 30 Schwingern teil.

Die Oberaargauer zogen sich äusserst gut aus der Affäre, eroberten sie doch nicht weniger als sieben Kränze. Mit dem Grasswiler Nathan Schmid, er verlor den Schlussgang gegen den Solothurner Valentin Scherz, und dem Herzogenbuchser Samuel Sutter mit fünf gewonnenen Gängen, erkämpften die Gäste sogar zwei Ehrenplätze.

Auf die Mittagpause zu verzichten, war ein richtiger Entscheid. Bei wesentlich wärmerem Wetter waren nach der Mittagszeit gegen 1400 Besucher vor Ort. Ausgerechnet zu dieser Zeit wurde es schöner, und die Sonne zeigte sich. So konnte man bereits kurz nach 16 Uhr mit den ersten Schlussgängen beginnen.

Von ansprechend bis spitze

Die Wettkämpfe in den fünf Kategorien zeigten einmal mehr auf, dass auch schon bei den jüngeren Jahrgängen Schwingen auf recht hohem Niveau geboten wird, was auf eine gute Betreuung des Nachwuchses schliessen lässt.

So sagte beispielsweise der erst neunjährige Gewinner bei den Jüngsten, Nathan Schmid aus Grasswil: «Ich habe dreimal angegriffen, und es immer mit einem anderen Schwung versucht.» Nachdem er erst einmal ein «Festli» gewonnen hatte, musste der kleine Grasswiler sich fast zwei Jahre gedulden, ehe er diesen Erfolg in Horriwil nun wiederholte. Er sei zwar einige Male im Schlussgang gestanden, habe aber immer verloren. Stolz liess er sich von seinen Kameraden auf die Schulter nehmen – halt eben wie ein Grosser.

Wie stets, wenn rund um den TV Horriwil ein grosser Anlass stattfindet, identifiziert sich die Bevölkerung in der Region. Die rund 120 freiwilligen Helfer seien ohne grosse Probleme gefunden worden, sagte OK-Präsident Simon Steiner nach dem Wettkampf, dem vorgängig der Veteranentag unter der Leitung von Obmann Franz Stebler stattfand.

Was man dann an schwingerischem Können im Schlussgang der Zweitältesten zwischen den Baselbietern Adrian Odermatt und Lars Voggensperger vom Schwingklub Binningen zu sehen bekam, erfreute jedes Schwingerherz. Schade nur, dass es in diesem Kampf zu keinem Entscheid in dem technisch auf hohem Niveau stehenden Duell der beiden Klubkameraden kam.

Schnell endete dann der letzte Schlussgang des Tages zwischen den beiden Baselbieter Turnern Samuel Brun und Joel Brügger. Bereits nach knapp einer halben Minute hatte der ein Jahr ältere angehende Sanitärinstallateur Brun seinen Gegner mit einem Kurz-Kreuzgriff und Nachdrücken am Boden und wurde so mit sechs Siegen verdienter Festsieger.