Oberdorf
16-jähriger Jungfilmer dreht einen Film für das Tunnelkino

Der Jungfilmer Tim Röthlisberger drehte einen Film für das Tunnelkino. Am 26. Mai findet die Premiere statt.

Ueli Custer
Drucken
Teilen
Tim Röthlisberger beim Bearbeiten seines Filmes für das Tunnelkino.

Tim Röthlisberger beim Bearbeiten seines Filmes für das Tunnelkino.

«Solothurn – Honolulu» heisst der Film, der am Samstag, 26. Mai, um 11.11 Uhr auf der ersten Fahrt des Tunnelkinos seine «Welt-Uraufführung» erlebt. Der in Sumiswald aufgewachsene und heute noch dort wohnhafte Tim Röthlisberger fand über eine Helmkamera, mit der er seine Skiabfahrten aufnahm, Gefallen am Filmen. Schon bald nutzte er seine Kamera, um alles Mögliche aufzunehmen.

Im Frühling 2016 nahm er als 14-Jähriger an einem Wettbewerb des Sumiswalder Kulturvereins teil, bei dem er mit seinem Film «Verkehrte Welt» zu seinem grossen Erstaunen den dritten Platz belegte. Damit war der erste Schritt getan, und er durfte einen Imagefilm über die Regiofeuerwehr Sumiswald drehen. Beide Werke sind inzwischen auch auf Youtube zu finden.

Gegenwärtig besucht der ambitionierte Jungfilmer den Vorkurs in der Neuen Schule für Gestaltung in Langenthal. Im August beginnt dann seine Lehre als Interactive Media Designer bei «Elbow» in Bern. Dort konnte er nach einem anspruchsvollen Aufnahmeverfahren eine von nur zwei im Kanton Bern ausgeschriebenen Lehrstellen in diesem Fach ergattern.

Nach dem Besuch einer Informationsveranstaltung des Vereins Tunnelkino entschloss sich Tim Röthlisberger, einen Film für dieses Kino zu gestalten. Und stellte dann schnell fest, dass er den Aufwand unterschätzt hatte. Allein schon die Idee für ein Drehbuch, das den Vorgaben des Tunnelkinos entsprach, war schwer zu finden.

Da erinnerte er sich an die Aussage seiner mit Solothurn verbundenen Grossmutter, dass Honolulu auf der Erdkugel direkt gegenüber Solothurn liege und dass Solothurn deshalb während der Fasnacht Honolulu heisse. Damit war die Grundidee geboren, die dann mit Unterstützung seiner älteren Schwester Lyn als Schauspielerin in monatelanger Freizeitarbeit umgesetzt wurde.

Fahrplan

Die Fahrtage 2018 des Tunnelkinos sind am 26. Mai, 23. Juni, 25. August (um 11.11 Uhr zweite Vorführung von «Solothurn – Honolulu» retour) und 22. September. Die Fahrten beginnen und enden in Oberdorf.

Abfahrt jeweils um 11.11 Uhr, 12.11 Uhr, 14.11 Uhr, 15.11 Uhr und 16.11 Uhr. Am 26. Mai hat es nur noch um 14.11 Uhr freie Plätze. Reservation wird dringend empfohlen. www.tunnelkino.ch

Aktuelle Nachrichten