Flumenthal/Deitingen
15 Wohnwagen stehen auf dem «menschenunwürdigen» Standplatz

Aktuell stehen auf dem Platz in Flumenthal, den der Kanton für die Rüttener Fahrenden vorgesehen hatte, 15 Wohnwagen von Schweizer Fahrenden.

Drucken
Teilen
Fahrende bei der Abwasserreinigungsanlage in Flumenthal.

Fahrende bei der Abwasserreinigungsanlage in Flumenthal.

Urs Byland

Der Kanton hat im Schachen bei der ehemaligen Abwasserreinigungsanlage Flumenthal einen festen Standplatz für Schweizer Fahrende vorgesehen.

Der Platz ist eigentlich für die Familie Huber aus Rüttenen gedacht, die ihren bisherigen Standplatz beim ehemaligen Steinbruch Bargetzi räumen musste. Die Familie will aber nicht, an diesem Standplatz den Campingwagen aufstellen, weil der Lärm der nahen Autobahn und die Strahlung der Hochspannungsleitung als menschenunwürdig betrachtet werden.

Dennoch stehen aktuell etwa 15 Campingwagen und weitere Fahrzeuge bei der ehemaligen Abwasserreinigungsanlage.

Es sind Schweizer Fahrende auf der Durchfahrt, wie Rolf Glünkin vom kantonalen Amt für Raumplanung erklärt. Es bestehe nun aber nicht die Absicht, dort einen Standplatz für Durchreisende zu eröffnen.

Aktuelle Nachrichten