Langendorf
Ladedorf: Parkieren kostet künftig 50 Rappen

Ab 31. Januar müssen die Besucher des Ladedorfs ein Parkticket beziehen. Eine Stunde Parkieren kostet künftig 50 Rappen.

Rahel Meier
Merken
Drucken
Teilen
Die Schranken für die auferlegte Parkplatzbewirtschaftung stehen in Langendorf schon seit letztem Dezember. Hanspeter Bärtschi Die Schranken für die auferlegte Parkplatzbewirtschaftung stehen in Langendorf schon seit letztem Dezember. Hanspeter Bärtschi

Die Schranken für die auferlegte Parkplatzbewirtschaftung stehen in Langendorf schon seit letztem Dezember. Hanspeter Bärtschi Die Schranken für die auferlegte Parkplatzbewirtschaftung stehen in Langendorf schon seit letztem Dezember. Hanspeter Bärtschi

Solothurner Zeitung

Der Um- und Ausbau des Ladedorfs Langendorf ist bereits seit letztem März abgeschlossen. Noch steht das Hochhaus, das abgerissen werden soll, weil die Sanierung zu teuer wird. Mit dem Bewilligungsverfahren für den Umbau wurde der Migros auferlegt, die bisherigen Gratisparkplätze in gebührenpflichtige Parkplätze umzuwandeln.

Dies wird in der Zwischenzeit auch bei anderen grossen Einkaufszentren praktiziert – in der Einkaufsmeile in Lyssach beispielsweise oder bei Fly und Jumbo in Solothurn. Bereits im Dezember wurden die Vorarbeiten in Langendorf geleistet: Die Schranken sind montiert, die Ticketautomaten stehen. Am Montag, 31. Januar, muss die Kundschaft zum ersten Mal für den Parkplatz bezahlen.

Geringe Gebühr

Die Ausgestaltung der Tarife fürs Parkieren ist gering ausgefallen. Eine Stunde Parkieren kostet künftig 50 Rappen, zwei Stunden einen Franken, vier Stunden demzufolge zwei Franken. Das Ladedorf Langendorf ist zudem mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar.

Nicht nur per Bahn, sondern auch per Bus kann die Kundschaft bequem ins Ladedorf gelangen. Die Migros hat sich ausserdem dazu verpflichtet, den weiteren Ausbau der Verbindungen des öffentlichen Verkehrs zu finanzieren und sicherzustellen.

Unterschiedliches System

Im Ladedorf Langendorf gibt es drei verschiedene Parkmöglichkeiten. Ein Parkplatz befindet sich im Bereich Konzerthalle. Dort werden die Parkplätze künftig mit Nummern versehen. Wer parkiert, merkt sich die Nummer, bezahlt am Ticketautomaten und kann direkt einkaufen gehen.

Anders ist es auf dem grossen Hauptparkplatz und dem Parkplatz westlich (früher Gartenbereich). Dort muss das Ticket mitgenommen, nach dem Einkaufen bezahlt und vor der Ausfahrt aus dem Parkplatz die Ausfahrtschranke mit dem Ticket geöffnet werden.