Am Sonntagmorgen, kurz vor fünf Uhr, ging bei der Kantonspolizei Solothurn ein Anruf eines Anwohners aus Luterbach ein, es brenne an der Hauptstrasse. Die Polizei verständigte die Feuerwehr, die kurz darauf am Brandort eintraf. 

Der Ausgangspunkt des Feuers war in der Küche im Erdgeschoss einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Zusammen mit der Feuerwehr Deitingen bekämpfte die Feuerwehr Luterbach die Flammen und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. 

Es brannte in der Küche des Erdgeschosses – die Brandursache ist noch unklar.

Die Ermittlungen haben ergeben, dass es wegen einem technischen Defekt am Kühlschrank brannte. Es wurde niemand verletzt, doch entstand erheblicher Sachschaden, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Die Wohnung ist unbewohnbar. (mip)

Die aktuellen Polizeibilder: