Duell entschieden

Zwei Gewinner beim «Donnschtigjass»: Balsthal kriegt das Dorffest, Grenchen darf mitjassen

Am kommenden Donnerstag führt das Schweizer Fernsehen die Sendung «Donnschtigjass» mit Rainer Maria Salzgeber in Balsthal durch. Im kantonsinternen Duell zwischen Grenchen und Balsthal behielt die Thaler Gemeinde die Oberhand.

Beide Gemeinden reisten am Donnerstag Abend mit grossen Fandelegationen nach Flums/SG. Nach drei Runden trennten die beiden Balsthal und Grenchen bloss zwei Differenzpunkte. Balsthals Telefonjasserin Sonja Bernasconi legte mit zwei exzellenten Runden zum Schluss die Basis für den Balsthaler Sieg.

In der Finalrunde liessen sich die Thaler die 15 Punkte Vorsprung nicht mehr nehmen, obwohl Grenchens Jung-Jasser Adrian Schleiss zwei Null-Differenz-Runden hinlegte. Immerhin: Grenchen geht nicht ganz leer aus.

Weil sie über die diesjährige «Donnschtigjass»-Serie als bestes Verliererteam abschnitten, dürfen sie in der letzten Sendung in Balsthal gegen Hildisrieden antreten und mitjassen. In Balsthal beginnen die Vorbereitungen für die Sendung, die zum Dorffest werden soll, bereits Anfang Woche. Sandra Boner ist in der Sendung als Gast dabei.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1