Sibylle Schürch wurde auf den 1.Januar 2014 Direktorin der Psychiatrischen Dienste und damit Mitglied der Geschäftsleitung. Kurz nach ihrem Amtsantritt habe sie sich entschieden, die Solothurner Spitäler AG wieder zu verlassen, heisst es in einer Mitteilung. «Sie gibt ihre Funktionen per Ende April auf und wird sich beruflich ausserhalb der soH neu orientieren.»

Auch Lars Neeb hatte erst Anfang Februar die Arbeit als Direktor des Bürgerspitals Solothurn aufgenommen. Er will sich beruflich ausserhalb der soH weiterentwickeln, steht im Schreiben.

Die Geschäftsleitung bedauere den Weggang der beiden Direktoren. Grund für die beiden Austritte seien «unterschiedliche Vorstellungen in der Unternehmensführung».

Interimistisch werden die Psychiatrischen Dienste vom stellvertretenden Direktor Martin Hatzinger, Chefarzt Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, geleitet. Die Leitung des Bürgerspitals Solothurn wird interimistisch CEO Martin Häusermann übernehmen.