A5

Zwei Autos kollidieren frontal im Spitalhoftunnel

Am Montagmorgen ereignete sich im Spitalhoftunnel auf der A5 bei Biberist eine Frontalkollision. Der Verkehr wird dort zurzeit durch eine Tunnelröhre im Gegenverkehr geführt. Zwei Frauen wurden mit teilweise schweren Verletzungen ins Spital gebracht.

Im Tunnel werden derzeit Unterhaltsarbeiten durchgeführt. Deshalb wird die eine Tunnelröhre in beide Richtungen befahren. Gegen 8.30 Uhr kam es in diesem Bereich zu einem Unfall.

«Aus noch unbekannten Gründen geriet eine Fahrzeuglenkerin, die von Biel her unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Personenwagen», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. 

Bei der Kollision verletzte sich die 27-Jährige Peugeot-Fahrerin schwer und wurde ins Spital gebracht. Die zweite Lenkerin musste mit leichten Verletzungen zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden.

Im Spitalhof-Tunnel auf der A5 bei Biberist kollidieren zwei Autos frontal

So sah es nach der Frontalkollision im Tunnel aus

Die 27-Jährige wurde durch den Aufprall im Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite sie aus ihrem Wagen.

Verkehr umgeleitet

Im Einsatz standen nebst der Polizei, die Feuerwehr Zuchwil und der Autobahn-Unterhaltsdienst. Der Verkehr wurde für zirka eine Stunde in die zweite Tunnelröhre umgeleitet.

Es kam zu Verkehrsbehinderungen in der näheren Umgebung der Autobahn A5. Kurz vor 10 Uhr beruhigte sich die Verkehrssituation wieder. (ldu/kps)

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Zuchwil mit Rotlicht auf dem Weg zum Unfall

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Zuchwil mit Rotlicht auf dem Weg zum Unfall

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1