A1/Rothrist

Zwei Autos kollidieren auf A1, weil Lastwagen plötzlich Spur wechselt

Ein Lastwagen wechselte rasch die Spur, weshalb ein Auto ausweichen musste (Symbolbild)

Ein Lastwagen wechselte rasch die Spur, weshalb ein Auto ausweichen musste (Symbolbild)

Kurz vor der Ausfahrt Rothrist sind am Mittwochnachmittag zwei Autos seitlich kollidiert. Grund dafür war ein plötzlicher Spurwechsel eines Lastwagens.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.20 Uhr auf der Autobahn A1 in Richtung Bern.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, soll laut vorliegenden Aussagen kurz vor der Ausfahrt Rothrist im dreispurigen Fahrbahnabschnitt ein weisser Lastwagen mit ausländischem Kontrollschild von der rechten auf die mittlere Fahrbahn geschwenkt sein.

Dort war der Lenker eines weissen Personenwagens unterwegs. Um eine Kollision mit dem Lastwagen zu verhindern, lenkte er sein Auto nach links, wo er dann mit einem anderen Personenwagen seitlich kollidierte.

Die beiden Fahrzeuge wurden jeweils an der Seite beschädigt, verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

Der Lenker des weissen Lastwagens setzte seine Fahrt in Richtung Härkingen fort. Die Polizei sucht dessen Lenker und Zeugen.

Die Polizei weist darauf hin, wegen des Fahrbahnverlaufs vor der Ausfahrt Rothrist besonders vorsichtig zu fahren. Es käme dort häufiger zu Unfällen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1