Autobahn A1 bei Kappel
Zu spät gesehen: Auto prallt in Baustellenfahrzeug

Auf der Autobahn A1, zwischen dem Anschluss Rothrist und der Verzweigung Härkingen, prallte am Mittwochnachmittag ein Personenwagen in den Anstossdämpfer eines Baustellenfahrzeuges.

Drucken
Teilen
Das Auto prallte in den Antossdämpfer des Baustellenfahrzeuges.

Das Auto prallte in den Antossdämpfer des Baustellenfahrzeuges.

Kapo SO

Kurz vor 15 Uhr war ein Automobilist auf dem zweiten Überholstreifen der Autobahn A1 in Richtung Bern unterwegs. Zwischen Rothrist und der Autobahnraststätte Gunzgen Nord wechselte das vor ihm fahrende Auto nach rechts auf den ersten Überholstreifen.

«Vermutlich aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit bemerkte der Jeep-Fahrer zu spät, dass auf der Autobahn Unterhaltsarbeiten durchgeführt werden und aus diesem Grund der zweite Überholstreifen temporär gesperrt war», schreibt die Kantonspolizei Solothurn.

Trotz Ausweichmanöver nach rechts prallte der Jeep frontal-seitlich in den Anstossdämpfer eines Baustellenfahrzeuges.

Der verunfallte Jeep

Der verunfallte Jeep

Kapo SO

Verletzt wurde niemand. An den beteiligten Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden, welcher sich derzeit aber noch nicht näher beziffern lässt. (kps)