Kanton Solothurn

Zentralvorstand des Gewerbeverbands hat zwei neue Mitglieder

Roman Baumann Lorant und Martin Lisibach

Roman Baumann Lorant und Martin Lisibach

Der Zentralvorstand des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbandes hat zwei neue Mitglieder gewählt.

Der Zentralvorstand des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbandes hat die beiden Mitglieder Roman Baumann Lorant und Martin Lisibach als Vizepräsidenten gewählt, teilt der Kantonal-Solothurnische Gewerbeverband mit.

Roman Baumann Lorant ist selbstständiger Rechtsanwalt mit Büro in Dornach. Er ist seit 2017 Mitglied im Zentralvorstand und Vizepräsident des kgv. Seit mehreren Jahren präsidiert er den Gewerbeverein Dorneckberg und engagiert sich im Vorstand des HEV Dorneck-Thierstein. Politisch gehört er der FDP an, wo er aktuell für den Nationalrat kandidiert.

Martin Lisibach ist diplomierter Malermeister und seit 1997 Inhaber und Geschäftsführer der Lisibach Malergeschäft + Spritzwerk GmbH. Politisch engagiert er sich als Ersatzgemeinderat der CVP in der Stadt Solothurn. Weiter ist er Vizepräsident des Malerunternehmerverbandes SMGV Kanton Solothurn und der Gewerblichen Familienausgleichskasse GeFaSo Solothurn. 

Bereits im Juli 2019 am Gewerbekongress wurde Kantonsrat Christian Werner zum Präsidenten gewählt. Christian Werner ist selbstständiger Rechtsanwalt und Notar mit Büro in Olten. Politisch engagiert er sich seit 2005 für die SVP im Oltner Gemeinderat und seit 2009 als Solothurner Kantonsrat. Er ist aktuell noch Präsident der SVP-Fraktion und kandidiert aktuell für den Nationalrat.

Damit ist das Präsidium des kgv aus einem Vertreter der Region Olten, Schwarzbubenland und Solothurn sowie je einem Vertreter der CVP, FDP und SVP zusammengesetzt. Das bezeichnet der Zentralvorstand in einer Medienmitteilung als eine gute Ausgangslage: «Nebst den Regionen bildet das Präsidium auch eine ausgewogene politische Durchmischung. Die Wege zur CVP werden damit auch kürzer.» (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1