Simon Michel

Ypsomed-Chef kandidiert für Kantonsrat

Unternehmenschef Simon Michel drängts in die Politik. (Archiv)

Unternehmenschef Simon Michel drängts in die Politik. (Archiv)

Der Chef des Medizinaltechnikunternehmens Ypsomed, Simon Michel, will für die FDP für den Solothurner Kantonsrat kandidieren.

Gemäss einer Medienmitteilung will der studierte Betriebswirt, der in Solothurn wohnt, sich im Kantonsparlament «für eine liberale und unternehmensfreundliche Politik einsetzen».

Als Unternehmer und Industrievertreter in diversen Verbänden kenne Michel die Bedürfnisse der lokalen Wirtschaft bestens, heisst es. Er wolle «die Verantwortung als einer der grössten Arbeitgeber in Solothurn wahrnehmen und sich am politischen Prozess beteiligen».

Daran, dass Michel von der FDP auch tatsächlich als Kandidat nominiert werden wird, zweifelt niemand.

Bereits früher hat ein anderer prominenter Wirtschaftsvertreter aus der Region seine Ambitionen angemeldet: Josef Maushart, CEO der Bellacher Fraisa, will für die CVP zur Wahl am 12. März 2017 antreten. (szr)

Meistgesehen

Artboard 1