Mittwoch, 14. November: Mein jüngerer Sohn und ich arbeiten im Garten. Wir rechen das Laub zusammen und machen mit den Blättern und gefundenen Ästen ein Winterversteck für die Igel, die bei uns im Garten zu Hause sind. Plötzlich fragt der Junior unserer Familie: «Wieso machen wir Menschen eigentlich keinen Winterschlaf?» Staunend schweige ich. Darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Als Pfarrer kümmere ich mich eher um die grossen Fragen des Lebens. Zum Glück kann ich ihm aber erklären, wieso die Igel dies tun.

Sie leben von Insekten, Regenwürmern sowie Schnecken, und im Winter gibt es keine davon. Deswegen fressen sich die Tiere im Sommer und Herbst ein Fettpolster an, bis sie kugelrund sind. So haben sie genug Fettreserven, um den Winter zu überstehen. Mein jüngerer Sohn schaut mich mit grossen Augen an und sagt: «Aber Papa, viele Menschen haben doch wie die Igel einen dicken Bauch. Sie brauchen über den Winter gar nichts zu essen und könnten pfuusen.» Seine Weisheit verschlägt mir die Sprache und ich denke, ein Winterschläfchen würde auch mir guttun. Ja, Kindermund tut Wahrheit kund …

Freitag, 23. November: Seit Tagen füllt sich meine Mailbox mit Superdeals und Rabatten für den Black Friday, der aber überraschenderweise tagelang dauert. Zum Glück funktioniert die Delete-Taste auf dem Computer einwandfrei und hält hoffentlich noch ein paar Tage durch.

Wegen der Arbeit muss ich heute in die Stadt. Überall treffe ich Menschen mit vollen Plastiksäcken. Die Angebote scheinen sich wirklich zu lohnen und die Black-Friday-Mikrobe steckt auch mich an. Plötzlich denke ich: Brauche ich nicht ein neues …? Dann begegnet mir eine ältere Frau auf der Strasse, die mich fragt: «Ist der Herr Pfarrer wie das Eichhörnchen für den Winter am Hamstern?». Ich lache und sie stellt mir erneut eine Frage: «Brauchen die Menschen dies alles?» Ich schüttle den Kopf und gehe ohne Einkauf nachdenklich nach Hause. Ja, auch die alte Dame hat recht…

Advent: In einigen Tagen ist es so weit. Ich freue mich auf diese besinnliche Zeit. Sie bietet die Gelegenheit, sich wie der Igel und das Eichhörnchen zurückzuziehen, über das Leben nachzudenken und sich zu fragen: «Was brauche ich wirklich?»